Logosynthese




Sie möchten belastende Glaubenssätze aufheben und Blockaden in der Lebensgestaltung lösen.

Logosynthese ist ein integrativer Beratungsansatz zur persönlichen Entwicklung. Mit Hilfe dieser Methode können wir mit unserem wahren Wesen in Kontakt treten und Leiden lindern. Das Verfahren kann insbesondere eingesetzt werden beim Umgang mit belastenden Körpersymptomen, bei der Verarbeitung traumtischer Ereignisse, bei Ängsten, Phobien und Zwängen. Die Arbeit mit Logosynthese löst die in Vorstellungen, Bildern, Fantasien oder Glaubenssätzen gebundene, erstarrte Energie und stellt sie der Person im Hier-und-Jetzt zur Verfügung. Logosynthese wurde von Willem Lammers 2005 erstmals vorgestellt und seither weiter entwickelt. Logosynthese kann sowohl in der Trauerbegleitung, in der körperzentrierten psychosozialen Beratung wie auch in der Atemtherapie angewandt werden.